Herzlich Willkommen im
Psychotherapiezentrum List

In unserer Gemeinschaftspraxis behandeln wir alle Menschen mit psychischen Erkrankungen und in akuten Krisen, unabhängig davon, wo und wie Sie krankenversichert sind.

Unsere Basis ist die Verhaltenstherapie, ein wissenschaftlich fundiertes Therapieverfahren mit breitem Anwendungsgebiet und einer nachweislich sehr hohen Effektivität.

Ein besonderer Schwerpunkt in unserer Praxis ist die Gruppentherapie. Diese ermöglicht Ihnen den Zugang zur Therapie ohne lange Wartezeiten und weist gleiche Erfolgsquoten auf wie eine Einzeltherapie. In unserem Konzept kombinieren wir die Einzel- mit der Gruppentherapie, um allen individuellen Bedürfnissen gerecht zu werden und gleichzeitig einer großen Anzahl von Menschen schnell den Zugang zu einer wirksamen Therapie zu ermöglichen.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir aktuell und in absehbarer Zeit aufgrund budgetärer Begrenzungen keine reinen Einzeltherapieplätze für gesetzlich Versicherte anbieten können.

Weitere Schwerpunkte unserer Praxis sind neben der Behandlung aller klassischen Störungsbilder achtsamkeitsbasierte Verfahren sowie geschlechtersensible Psychotherapie für Männer.

Zudem freuen wir uns sehr, Ihnen für den privatärztlichen Sektor auch Psychotherapie in englischer und spanischer Sprache anbieten zu können.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

 

ABLAUF

Erstgespräch
(Psychotherapeutische Sprechstunde)

– Erstes Kennenlernen
– Überblick verschaffen
– Fragen klären

Probatorische Sitzungen
(ggf. kombiniert mit Schnupperstunden in der Gruppentherapie)

– Problem verstehen (Wie ist es entstanden? Was hält es aufrecht?)
– Krankheitsvorgeschichte
– (Therapie-) Ziele setzen
– Passt der Therapeut zu mir?

Therapie
(Kurz- oder Langzeittherapie, Kombination von Einzel- und Gruppentherapie)

– Entwicklung von Problemlöse- und Bewältigungsstrategien
– Förderung von Ressourcen
– Erlernen neuer Fähigkeiten, Kompetenzen, Sichtweisen und Perspektiven
– Umlernen von Problemverhalten

team

Dipl.-Psych. Christoph Jahn

Als Verhaltenstherapeut arbeite ich gerne mit wissenschaftlich fundierten Methoden an den konkreten Problemen in Ihrer aktuellen Lebenssituation. Um diese gut zu verstehen und zu verändern, betrachten wir in der Therapie auch Ihre persönliche Lebensgeschichte und arbeiten am Umgang mit Ihren Emotionen. Das Ziel dabei ist, dass Sie sich selbst besser verstehen und bewusster Ihr Leben gestalten können.

Als Therapeut nehme ich dabei eine neutrale, nicht-wertende Position ein, die keine Berührungspunkte mit Ihrem Alltag hat. Ich versuche, die Welt mit Ihren Augen zu betrachten und mit Ihnen verschiedene Perspektiven zu testen. Dadurch werden oft Veränderungen möglich.

M.Sc. Psych. Martin Bernhof

Mein persönlicher Schwerpunkt in der Therapie liegt in emotionsfokussierten, schematherapeutischen und achtsamkeitsbasierten Verfahren und damit in der sogenannten „Dritten Welle“ der Verhaltenstherapie.

Ich lege zudem sehr viel Wert auf die Erarbeitung eines persönlichen Entstehungsmodells der Erkrankung, damit Sie lernen, sich selbst und Ihre Problematik vor dem Hintergrund Ihrer lebensgeschichtlichen Entwicklung gut zu verstehen. Auf Basis dieser Erkenntnisse können wir mit hoher Effizienz an genau Ihren individuellen Themen arbeiten und Ihnen eine freiere Lebensgestaltung ermöglichen.

M. Sc. Psych. Jessica Vilca Saucedo verstärkt unser Team als angestellte Psychotherapeutin im Bereich Einzel- und Gruppentherapie in der privatärztlichen und gesetzlichen Versorgung. Zusätzlich bietet sie privatärztliche Versorgung für Kinder und Jugendliche im Alter von mindestens 14 Jahren und Therapie in spanischer Sprache an.

Dipl.-Psych. Martin Mertens verstärkt unser Team als angestellter Psychotherapeut im Einzel- und Gruppensetting. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der psychischen Gesundheit von Männern.

Dipl.-Psych. Helene Todtenhaupt verstärkt unser Team als angestellte Psychotherapeutin im Bereich Einzel- und Gruppentherapie in der privatärztlichen und gesetzlichen Versorgung. Sie bietet zudem Therapie in englischer Sprache an.

Dipl.-Psych. Alexandra Götte verfügt bereits über langjährige Erfahrung im stationären Bereich. Sie verstärkt unser Team als angestellte Psychotherapeutin im Bereich Einzel- und Gruppentherapie in der privatärztlichen und gesetzlichen Versorgung.

 

M. Sc. Psych. Pia Griem steht am Ende Ihrer Ausbildung als Psychotherapeutin und unterstützt die Praxis bis dahin im Bereich PatientInnenkommunikation, Praxismanagement, und Projektleitung. 

M. Sc. Psych. Luisa Flaake befindet sich in der Ausbildung als Psychotherapeutin und unterstützt unser Team im Bereich PatientInnen-kommunikation und Verwaltung.

 

Rüdiger, unser junger Therapiehund in Ausbildung, lockert den Praxisalltag regelmäßig auf. Er ist allergikerfreundlich, neugierig und liebt neue Gäste – sollten Sie irgendwelche Bedenken haben, kontaktieren Sie uns gern vor Ihrem ersten Termin!

kosten

Wir rechnen mit allen üblichen Kostenträgern ab und bieten auf Anfrage auch Therapie, Beratung und Coaching für Selbstzahler an.

Sie benötigen ausschließlich ihre Gesundheitskarte, wir rechnen daraufhin direkt mit Ihrer Krankenkasse ab.

Üblicherweise werden die ersten fünf probatorischen Sitzungen ohne Antrag von den Kostenträgern erstattet. Nach „Antrag auf Anerkennung der Beihilfefähigkeit für Psychotherapie“ wird das Stundenkontingent für die eigentliche Psychotherapie genehmigt. Je nach Kostenträger kann ggf. eine Zuzahlung anfallen.

Bereits vor der ersten Sitzung benötigen Sie eine Kostenübernahme für „5 probatorische Sitzungen inkl. flankierender Ziffern“ (z.B. Diagnostik, Biografische Anamnese). Nach der Entscheidung für die Zusammenarbeit beantragen wir das weitere Stundenkontingent.

Sollten Sie sich entscheiden, die Kosten für die Psychotherapie selbst zu tragen, rechnen wir direkt mit Ihnen nach GOP/GOÄ ab und können starten – ohne weiteren organisatorischen Vorlauf.

Die Krankenversicherungen erstatten die Kosten in der Regel nicht. Je nach Anliegen und gewünschter Intensität werden die Honorare individuell mit Ihnen vereinbart, sprechen Sie uns gerne an!

Gerne bieten wir Ihnen spezifische Seminare und Workshops zu diversen psychologischen Themen wie Stressprävention, Achtsamkeit oder Kommunikationstraining an – bequem für Sie vor Ort oder in unserer Praxis. Die Konditionen werden auch hier individuell vereinbart.

kontakt

Der erste Schritt ist häufig der Schwierigste – kontaktieren Sie uns gerne unverbindlich zur Klärung aller Fragen:

Telefon: 0511 / 37 35 43 02

Persönliche telefonische Sprechzeit:

Mittwochs 08:30 – 11:30 Uhr

Sollten wir einmal zur persönlichen Sprechzeit verhindert sein, oder Sie nicht durchkommen, senden Sie uns gerne eine Email mit der Bitte um Rückruf.

Für die Aufnahme auf unsere Warteliste nutzen Sie bitte ausschließlich unser Kontaktformular

Bei Neuanfragen erhalten Sie in der Regel innerhalb einer Woche Antwort von uns. Bitte beachten Sie, dass wir für gesetzlich Versicherte leider keine reinen Einzeltherapieplätze anbieten können.

Für alle anderen Anfragen nutzen Sie gerne direkt unsere Emailadresse:

email-Adresse

Bei Notfällen wenden Sie sich bitte an den ärztlichen Bereitschaftsdienst der KVN unter der Nummer 116117.

ANFAHRT

Sie finden uns als Untermieter im „Haus des Verkehrsgewerbes“. Im Innenhof steht Ihnen ein Parkplatz zur Verfügung und dort finden Sie auch den Eingang. Folgen Sie einfach der Beschilderung bis in den dritten Stock und warten ggf. am Tresen, bis wir Sie in Empfang nehmen können. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

JOBS

Wir sind immer auf der Suche nach Kolleginnen und Kollegen (m/w/d), um unser Team zu verstärken!

Zurzeit sind in folgenden Bereichen Stellen zu besetzen:
 
  • Approbierte Therapeutinnen und Therapeuten für Einzel- und Gruppentherapie in Voll- oder Teilzeit
  • Praxismanagement in Teilzeit für MFAs oder QuereinsteigerInnen, auch geeignet für für PsychotherapeutInnen in Ausbildung mit Option auf Übernahme als TherapeutIn nach Approbation
  • Approbierte therapeutische Kolleginnen und Kollegen für Online-Therapie als Minijob (nebenberuflich
  • Approbierte therapeutische Kolleginnen und Kollegen für die Durchführung von Sprechstunden (Screening-Gespräche) als Minijob (nebenberuflich)